Bockerl

MIT VIEL GAUDI AB INS TAL


Die Idee zum Bockerl wurde im Juli 2000 geboren. Die beiden Erfinder Thomas Eimansberger und Hans Gschwendtner waren auf der Suche nach einer geeigneten Abstiegshilfe, die einerseits beim Bergaufgehen nicht stört und andererseits das unbeliebte Bergabgehen erleichtert. Als begeisterte Rodler waren Lösungen für den Winter bereits vorhanden, im Sommer jedoch blieb nur das Mountainbike. Da es den beiden aber gerade die unzähligen unbefahrbaren Wege und Steige bergauf angetan haben, musste das Bockerl erfunden werden. Nach 2 Jahren Entwicklungszeit mit ständigen Verbesserungen an Gewicht, Fahreigenschaften und Bremse, wurde aus der geplanten Abstiegshilfe ein Sportgerät mit unglaublichem Fahrspaß - das ungeliebte Bergab wird jetzt zur Belohnung.

Das Bockerl können Sie direkt in unserem Shop oder im Fachhandel erwerben.

Produktbeschreibung

  • Chassis: Aluminium
  • Lenker: Aluminium mit Schlitterschutz, 420 mm
  • Maße: Länge 560 mm; Höhe 260 mm; Breite 70 mm; Lenkerstange 450 mm
  • Gewicht: 3 kg
  • Sitzschale: Aluminium mit Antirutschbelag
  • Sitzbretthöhe: ca. 19 cm über dem Boden
  • 3 Reifen: in den Flanken verstärkte 4 Zoll Luftbereifung
  • Felgen: 4 Zoll glasfaserverstärkte Kunststoff-Felgen (GFK); Sonderanfertigung
  • Bremsen: Magura HS 33 Hydraulik-Bremsanlage für das mittlere Rad; innenbelüftete thermisch entkoppelte Alubremsscheiben, 99 x 7 mm

Einsatzgebiete

  • Befestigte und unbefestigte Wege
  • Forststraßen und -wege
  • Asphalt
  • Wiesenhänge

 

Anwendungsbereich

  • Funsport-Gerät für die ganze Familie
  • Für jedermann/frau (6-99 Jahre)
  • Wendig und kinderleicht in der Bedienung
  • Einfach zu transportieren
  • Knie- und Fußgelenke schonend
  • Ganzjährige Allwetter-Abfahrtshilfe

Weitere Informationen